Nachruf

 

 

Mit dem Tode eines Menschen verliert man vieles- aber niemals die mit ihm verbrachte Zeit!

 

Die Gruppe Emden trauert um ihre langjährige Vorsitzende, Zuchtwartin und Mitbegünderin der "Emder Dackel"

 

Am 18.Mai 2015 verstarb Ingrid Harken nach kurzer, schwerer Krankheit im 72. Lebensjahr. Seit 21 Jahren war sie Mitglied im DTK 1888 e.V. und hat sich in fast zwei Jahrzehnten mit der Zucht von Kurzhaarteckeln mit ihrem Zwinger "von Zeldenrüst" einen Namen gemacht. Vor allem die verantwortungsvolle Zucht der Tigerdackel lag ihr am Herzen. Als Anerkennung erhielt sie für ihr Wirken vor kurzer Zeit noch die Züchternadel Ausstellung Gold mit Kranz.

 

Im Jahr 2006 legte sie den Grundstein für unsere Gruppe. Mit Sachverstand, Engagement und Liebe für die Teckel stand sie den Mitgliedern und Züchtern der Gruppe jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Die von ihr organisierten Zuchtschauen erfreuten sich stets großer Beliebtheit.

 

Sie war ein fröhlicher und hilfsbereiter Mensch und hinterlässt bei den Emder Dackeln eine große Lücke.

 

Ihre letzte Ruhestätte fand unser Chefdackel Ingrid in der Nordsee vor Norderney   in der Nähe der Insel, wo ihre familiären Wurzeln liegen.

 

Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren und die Gruppe Emden in ihrem Sinne weiterführen.

 

Unser Mitgefühl und unsere aufrichtige Anteilnahme gilt ihrem Ehemann Hans-Edzard und der Familie.

 

Für die Gruppe Emden

 

                                               Gunda Adamik